Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE. Kreisverband Paderborn


Cuba Sí - RG Paderborn

„Von Kuba in den Kosmos“ – erfolgreiche Veranstaltung mit Kubas erstem Kosmonauten in Paderborn

(Foto: Juan Zamalea)

Cuba Sí Paderborn, der AStA der Uni Paderborn sowie die Hochschulgruppe Die Linke.SDS Paderborn luden am 30. Juli zur Diskussion mit dem Titel "Von Kuba in den Kosmos“ in den Stadtcampus ein. Weiterlesen


DIE LINKE. SV Paderborn

Gewerkschaft Ver.di schützt Beschäftigte und den Sonntag

Libori-Logo (Bild: paderborn.de/microsite/libori/)

DIE LINKE. Stadtverband Paderborn begrüßt Urteil des Verwaltungsgerichts Minden zum Verbot der stadtweiten Sonntagsöffnung an Libori. Weiterlesen


DIE LINKE.OWL/Friedrich Straetmanns, MdB

Unsere Solidarität mit den Beschäftigten der Unikliniken in Essen und Düsseldorf

Die Kreisverbände der Partei DIE LINKE in Ostwestfalen-Lippe und ihr Bundestagsabgeordneter Friedrich Straetmanns stehen hinter den Forderungen von ver.di für eine bessere Personalausstattung und solidarisieren sich mit den Beschäftigten der Unikliniken in Düsseldorf und Essen. Weiterlesen


Linksfraktion Bad Lippspringe

Badestädter Linksfraktion gegen Rathausabriss

Rathaus von Bad Lippspringe (Foto: Gmoeller/commons.wikimedia.org)

In seiner Sitzung am 28. Juni 2018 beriet die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat von Bad Lippspringe über den, in der Bevölkerung heiß diskutierten, Rathausabriss zugunsten eines Elli Marktes. „Unsere Fraktion hat sich einstimmig gegen einen Rathausabriss entschieden.“, so Mehmet Ali Yesil, stv. Fraktionsvorsitzender. Weiterlesen


Paul Weitkamp, Linksfraktion Salzkotten

Elektrofahrzeuge der Stadt kostenlos ausleihen und testen? In Salzkotten“ Mumpitz“, in Lichtenau erfolgreiche Praxis

Elektrofahrzeug (Foto: MikesPhotos/pixabay.com)

In seiner Sitzung am 25.06.2018 diskutierte der städtische Hauptausschuss über die Möglichkeiten, im Fuhrpark der Stadt langfristig Elektrofahrzeuge einzusetzen. Zwei der Dienstfahrzeuge, PKW, sollten relativ kurzfristig durch E-Fahrzeuge ersetzt werden. Darüber hinaus soll geprüft werden, ob auch im technischen Bereich des Bauhofes und der Stadtwerke schrittweise E-Fahrzeuge zum Einsatz kommen, wenn die technische Entwicklung (bei Motorstärke, bei Zugkraft) dies erlaubt. Weiterlesen


Nachgefragt bei Katja Kipping