Zum Hauptinhalt springen
Presse Fraktion Salzkotten

Linksfraktion Salzkotten

Endlich Luftschadstoff Messung in der Innenstadt Salzkotten – jetzt gleich zweifach

(Bild: pixabay.com)

Vom 9. Februar bis zum 2. März 2018 wurden in Salzkotten-Mitte entlang der B1 die anfallenden Luftschadstoffe in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Deutschen Umwelthilfe (DUH) im Rahmen der Aktion „Abgasalarm“ gemessen. Mit Hilfe von zwei Röhrchen werden die Ergebnisse ermittelt und von der DUH ausgewertet. Ausgehängt waren die Messröhrchen in der Nähe der Langen Str. 7, sie werden am Freitag, 02.03.2018 gegen 16.00 Uhr wieder abgenommen. Weiterlesen


Linksfraktion Salzkotten

„Dreckburg gehört in kommunale Hand“ - Linksfraktion sieht vielfältige Nutzungsmöglichkeiten des „historischen Kleinods“

Burg Dreckburg (Bild: wikimedia.org)

In einem Ratsantrag fordert die Salzkottener Linksfraktion, die Dreckburg in städtischen Besitz zu bringen. Die Stadtverwaltung soll Verkaufsverhandlungen aufnehmen und ein Nutzungs- und Entwicklungskonzept erstellen. Ob sich wie durch ein Wunder dieser Antrag erledigt hat? Denn kaum war der Antrag bei der Stadtverwaltung eingegangen, war das Objekt und die Verkaufsoption im Internet verschwunden! Die örtliche Linksfraktion wird „am Ball bleiben“. Weiterlesen


Linksfraktion Salzkotten

Über Schadstoffbelastung und Gesundheitsgefahren

V.l.n.r.: Holger Drewer, Dr. Karsten Schulze und Paul Weitkamp

Verlässliche Analysen der Luft und der Schadstoffe an lokalen Messpunkten müssen dringend zusammengetragen und ausgewertet werden, um zu gesicherten Werten zu gelangen. Das war die zentrale Forderung des Lungenspezialisten, Dr. Karsten Schulze, Chefarzt an der Karl-Hansen-Klinik in Bad Lippspringe. Er referierte und diskutierte am 22.3.2017 in der Gaststätte Kruse auf Einladung der örtlichen Linksfraktion zum Thema "Das ist die Salzkott´ner Luft – Verkehrsdichte, Schadstoffe und Gesundheitsgefahren". Weiterlesen


Linksfraktion Salzkotten

LINKE für Entschleunigung in der Sälzer Innenstadt

(Foto: Sälzer.TV/youtube.com)

Mit ihrem Antrag vom 11. Januar 2017 beauftragte die Linksfraktion Salzkotten die Verwaltung, in Kontakt und Absprache mit "Straßen NRW" und ggf. dem Kreis Paderborn, zwei "Tempo 30-Zonen" zu beantragen und zu planen bzw. einrichten zu lassen. Nun berichteten das Regionalfernsehen Sälzer TV sowie die Neue Westfälische über den Antrag der Fraktion. Weiterlesen


Linksfraktion Salzkotten

Der Markt zerstört preiswerten örtlichen Wohnraum

Mit den sogenannten "FEG-Häusern" allein verschwinden aktuell 21 preiswerte Wohnungen; weitere 74 Wohnungen fallen bis 2027 aus der Mietpreisbindung heraus, da deren Förderprogramm laut Auskunft des zuständigen Amtes für Bauen und Wohnen beim Kreis Paderborn auslaufen. DIE LINKE, Fraktion im Rat der Stadt, fordert, ab sofort 25 % aller zum Verkauf stehenden städtischen Baugrundstücke für geförderten Wohnungsbau bereitzustellen und davon 10 % für städtischen bzw. genossenschaftlichen Mietwohnungsbau. So kann die derzeitige Mietpreisspirale gestoppt und der örtliche Immobilienmarkt – wenigstens etwas – beruhigt werden. Die CDU-Mehrheitsfraktion und ihre Unterstützter konnten sich allenfalls zu kosmetischen Operationen durchringen, die letztlich keinen Ausgleich für verschwindenden preiswerten Wohnraum bieten. Die Stadt soll aber auch zukünftig attraktiv und liebenswert bleiben für (junge) Familien und Personen, die nicht zu den Begüterten zählen. Das muss drin sein… Weiterlesen