Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE.SV Paderborn

LINKE Stadtverband bietet "Fridays for Future - Paderborn" Gespräch an

„Wir unterstützen die Fridays for Future Bewegung, weil sie nicht nur an uns Linke die Frage stellt: Haben wir genug getan? Wir haben Anträge auf kommunaler Ebene zum Klimaschutz gestellt. Und im Europaparlament unterstützen wir einen schnelleren Kohleausstieg sowie eine Verkehrswende.

Dass wir untätig waren, wie von Katharina Müller dargestellt, halten wir für ein Missverständnis (siehe Neue Westfälische vom 19. März). Deshalb haben wir heute den Organisator*innen ein Gespräch angeboten.“ sagt Roswitha Köllner, Sprecherin des Stadtverbandes.

Jörg Schroeder, Sprecher des Stadtverbandes ergänzt: „Die Linksfraktion hat für Paderborn einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs durch Anträge unterstützt und die Fehlleitung von Geldern in den Autoverkehr angeprangert. Auch den Ausbau des Radverkehrs haben wir in den Haushaltsberatungen gefordert. Der von uns unterstützte Rückkauf der Stadtwerke schafft die Voraussetzung für eine lokale Mitbestimmung über eine umweltgerechte Energieerzeugung. Wir überlassen den Klimaschutz nicht den profitorientierten Konzernen. Daneben haben wir die Reduzierung der Coffee-to-go Becher durch ein Mehrwegsystem auf den Weg gebracht, um unnötigen Müll zu vermeiden. Auch die Anträge der neuen Mehrheit für mehr Sonnenkollektoren auf städtischen Dächern und ein ökologisches Mobilitätskonzept unterstützten wir. Unsere Klimapolitik, aber auch von DIE LINKE im Europaparlament oder im Bundestag, sind im Internet dokumentiert. Wir reden gerne mit den Schülerinnen und Schülern darüber, was wir aus deren Sicht noch mehr tun können.“

Stadtverbandssprecher: Egbert Steinhoff

E-Mail: sv-paderborn[at]die-linke-paderborn.de

Kommunalwahl 2020