Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

AG LiSA

Sexistische Werbung als Thema beim politischen Frauenfrühstück

Die AG LiSA lud am 9. Dezember zu ihrem politischen Frauenfrühstück. Dabei wurde über sexistische Werbung gesprochen. Wie kann man sexistische Werbung eigentlich erkennen? Was kann man tun, wenn man sexistische Werbung sieht? Und welche Erfahrungen haben wir schon damit gemacht?

Um sextische Werbung zu erkennen, gibt es von Frieda - Beratungszentrum für Frauen einen Zehn-Punkte-Katalog gegen sexistische, fremdenfeindliche und diskriminierende Werbung. Der Katalog orientiert sich an Ulm, Detmold oder Bremen, wo ähnliche Kriterien gelten Den Katalog findet ihr hier.

Sollte euch entsprechende Werbung begegnen, so kann als Sofortmaßnahme eine Beschwerde beim Werberat eingelegt werden. Mehr dazu hier.

Falls ihr Fragen zum Thema habt oder euch einfach so über die AG LISA informieren wollt, dann schreibt uns gerne an lisa[at]die-linke-paderbdorn.de.