Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
DIE LINKE nun auch in Delbrück. V.l.n.r.: Johannes Wilke, Frederik Köllner, Rebekka Butov, Wjatscheslaw Butov, Christopher Appel, Dieter Wilke und Friedrich Straetmanns,MdB (Foto: DIE LINKE.Paderborn)

DIE LINKE. OV Delbrück

Ortsverband der Linken in Delbrück gegründet

Delbrück. Am vergangenen Samstag, den 26.5.2018, wurde der Delbrücker Ortsverband der Partei DIE LINKE im Beisein des Bundestagsabgeordneten Friedrich Straetmanns gegründet. Als Ortsverbandssprecher wurden Rebekka Butov und Johannes Wilke gewählt. Ergänzt wird der Vorstand durch Dieter Wilke als Schriftführer.

„Nachdem wir uns schon einige Zeit mit der Politik in Delbrück beschäftigt haben, freuen wir uns, nun auch offiziell als Ortsverband der LINKEN für die Delbrücker ansprechbar zu sein und wollen vor allem denen eine Stimme geben, die bisher keine Stimme haben“, so die neu gewählte Sprecherin Rebekka Butov.

Johannes Wilke ergänzt: „Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und politische Arbeit für die Delbrücker Bürgerinnen und Bürger“.

„Wir als Partei haben den Anspruch, auch regional vertreten zu sein. Hier sind aktive, gute Leute unterwegs und das wird schön, da freue ich mich drauf.“, so Friedrich Straetmanns, Bundestagsabgeordneter der Linken für Ostwestfalen-Lippe.

Politische Schwerpunkte des neuen Ortsverbandes sollen unter anderem der immense Schuldenstand Delbrücks, der unzureichende und überteuerte Nahverkehr sowie die Delbrücker Schul- und Jugendpolitik sein. Auch dem Rathausneubau steht der Ortsverband kritisch gegenüber.