Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Mund-Nasen-Schutz (Symbolbild: nastya_gepp/pixabay.com)

Linksfraktion Bad Lippspringe

Corona in Bad Lippspringe

Zum 24. Oktober 2020 stieg die Corona-Infektionszahl in Bad Lippspringe von sechs auf fast 60 aktive Fälle. Die Linksfraktion in Bad Lippspringe appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, die Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie einzuhalten. Dazu die Linksfraktion:

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit mehr als sieben Monaten ist der Coronavirus nun ein Teil unseres Lebens. Wir alle werden seither von den verschiedensten Maßnahmen täglich begleitet.

Ein Leben wie noch vor einem Jahr mit herzlichen Umarmungen zur Begrüßung, ungezwungene Zusammensitzen in Restaurants und Kneipen und Kirmes- und Konzertbesuch finden kaum noch statt oder nur unter der Einhaltung der jeweiligen Maßnahmen.

Missmut, Traurigkeit und Angst sind daher auch unser ständiger Begleiter geworden.

Gerade im Hinblick auf den rasanten Anstieg der Zahlen in unserer Stadt ist es umso wichtiger sich an die allgemein bekannten Maßnahmen zu halten. Das richtige Tragen der Alltagsmasken, das Einhalten des Abstands von 1,5 – 2 Metern und die Hygieneregeln sind sehr wichtig. Für Euch und Euren Familien und Freunden zu Liebe. Rücksicht, Geduld und Nachsichtigkeit kann uns in dieser Krise den Alltag erleichtern und kommt uns, als Gemeinschaft, zu Gute.

Unser Dank und unser allergrößter  Respekt gilt denen, die täglich einen unglaublichen Job machen und weiter so tapfer durchhalten. Dankeschön!

Wir wünschen den Erkrankten eine baldige Genesung und einen milden Krankheitsverlauf. Den Angehörigen wünschen wir viel Kraft und Geduld für diese Zeit.

Bleibt gesund und haltet euch bitte an die Maßnahmen, denn diese dienen dem Wohl der Gemeinschaft – also uns allen.

Katharina Lücke und Mehmet Ali Yesil