20. August 2013 DIE LINKE. Paderborn, Holger Priebe

Sachbeschädigung an Wahlplakaten

DIE LINKE stellt Strafanzeige gegen Unbekannt

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE hat am vergangenen Samstag Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Grund waren die auf den Wahlplakaten der Parteien geschmierten Davidsterne an der Ecke Heinz-Nixdorf-Ring / Riemekestraße.

„Ebenso wie Frau Rubens sind wir uns nicht ganz sicher, welche Aussage die Täter mit den Davidsternen treffen wollen“, kommentiert der Direktkandidat Siegfried Nowak das Geschehen. „Aber genauso wie Frau Rubens sehen wir dahinter eine eindeutig antijüdische Haltung. Antisemitismus ist ein gesellschaftliches Phänomen, das wir als Linke trotz unserer in Teilen kritischen Haltung gegenüber der israelischen Regierung auf das Härteste verurteilen. Darüber hinaus verurteilen wir jegliche Zerstörung von Wahlplakaten aller Parteien uns behalten uns weitere Anzeigen vor.“