27. August 2017 DIE LINKE. KV Paderborn

Schluss mit der Zwei-Klassen-Medizin – Kathrin Vogler, MdB, zu Besuch in Paderborn

Gemeinsam stark für eine Gesundheitsversorgung: Siegfried Nowak (Direktkandidat im Wahlkreis 137 - Paderborn-Gütersloh III) und Kathrin Vogler (Direktkandidatin im Wahlkreis 128 - Steinfurt III).

Flash is required!

Im Rahmen ihrer Tour durch Ostwestfalen-Lippe besuchte die gesundheitspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag, Kathrin Vogler, am 24. August Paderborn. Während ihres Vortrages bilanzierte sie einerseits das bestehende Gesundheitswesen und wies mit der solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung der Linken auch Alternativen auf.

Die durch die Bundesregierungen der letzten Jahre eingeleiteten Reformen führten nicht zu Verbesserungen, sondern zu einer immer schlechteren Gesundheitsversorgung für die Masse der Bevölkerung. „Die ärmsten zehn Prozent unserer Gesellschaft haben ein etwa zehn Jahre kürzeres Leben als die reichsten zehn Prozent. Ähnlich verhält es sich mit dem gestiegenen Krankheitsrisiko von Diabetes und ähnlichen chronischen Krankheiten.“, so Kathrin Vogler.

Vogler weiter: „Die vielen Eingriffe mit ihren halbherzigen Kompromissen haben dazu geführt, dass die Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung in Deutschland, gemessen am internationalen Vergleich, gesunken ist.“

Mit dem Modell der solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung der Linken wäre Schluss mit der Zwei-Klassen-Medizin. Denn in die solidarische Gesundheitsversicherung würde jeder einzahlen und alle würden gleichermaßen gut versorgt. Dadurch könnten die Beiträge auf unter 12 Prozent gesenkt werden. Zudem würden Zuzahlungen für Brillen oder Zahnersatz entfallen. Weiterhin fordert DIE LINKE die Einstellung von 100.000 Pflegerinnen und Pflegern zu guten Arbeitsbedingungen.

Der Paderborner Direktkandidat, Siegfried Nowak, dazu: „Das ist gut für die Beschäftigten und gut für die Patienten. Wir kämpfen um jedes Krankenhaus, das geschlossen oder privatisiert werden soll!“

Weiterführende Links:

Soliarische Gesundheits- und Pflegeversicherung und mehr Personal in Pflege und Gesundheit