Detailannsicht OV Bad Lippspringe

17. September 2015 DIE LINKE. OV Bad Lippspringe, Dieter Bursch

DIE LINKE. Bad Lippspringe: Sichere Renten?

Matthias W. Birkwald zeigt auf, wie unsicher das aktuelle Rentensystem ist und welche linke Alternativen es gibt.

Am 14. September 2015 kam Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, auf Einladung des Ortsverbandes der Partei DIE LINKE. in die Badestadt.

Im Prinzenpalais gab der Sozialexperte einen 90-minütigen Vortrag über linke Alternativen zur gegenwärtigen Rentenpolitik der Bundesregierung und stellte sich im Anschluss kritischen Fragen der Zuhörer.

Der gegenwärtigen Rentenpolitik stellt DIE LINKE einen Ausbau der gesetzlichen Rentenversicherung zu eine Erwerbstätigenversicherung entgegen: Für eine solide und solidarische Finanzierung der Alterssicherung sollen alle Erwerbstätigen, auch Selbstständige, Beamtinnen und Beamte, Ministerinnen und Minister und Abgeordnete Beiträge auf das gesammte Erwerbseinkommen leisten. Darüber hinaus müssen die Arbeitgeber zukünftig wieder hälftig an der Finanzierung beteiligt werden und hohe Rentenansprüche abgeflacht werden: Denn, ob die Rente auch bei steigender Lebenserwrtung finanzierbar bleibt, ist keineswegs allein eine Frage des demographischen Verhältnisses von Alt zu Jung. Wirklich wichtig sind das Verhältnis von Beitragszahlerinnen und Beitragszahlern zu Rentenbezieherinnen und Rentenbeziehern, die Entwicklung der Löhne und eine gerechte Finanzierung des Rentensystems.