8. März 2017 DIE LINKE. KV Paderborn

Nicht nur am Frauentag: Pflegearbeit ist mehr wert!

Zum Internationalen Frauentag diesen Mittwoch, den 8. März, protestieren wir als LINKE gegen die unhaltbaren Zustände in deutschen Krankenhäusern. Denn Pflege ist weiblich: 85 Prozent der Beschäftigten in der Krankenhauspflege sind Frauen. Mehr als zwei Drittel arbeiten in Teilzeit. Die Arbeitsbelastung ist enorm: viel zu wenige Pflegekräfte müssen viel zu viele Patientinnen und Patienten versorgen.

Darüber werden wir am 10. März mit Infoständen in den Fußgängerzonen von Bad Lippspringe (10 Uhr), Salzkotten (14 Uhr), Paderborn (16 Uhr) mit Frauen ins Gespräch kommen. In Paderborn wird die Landtagskandidatin Alina Wolf, in Salzkotten der Kandidat Holger Drewer die Aktion unterstützen.

Mit der roten Nelke, Symbol der sozialistischen Arbeiter*innenbewegung, sagen wir am Frauentag "Danke" gegenüber Pflegerinnen und Kolleginnen. Gleichzeitig fordern wir die Einstellung von 100.000 zusätzlichen Pflegekräften und unterstützen die Beschäftigten in der derzeit laufenden Tarifrunde Entlastung im Saarland, die heute mit einer großen Demonstration in Saarbrücken für Ihre Forderungen zusammenstehen.

Gleichzeitig stellen wir uns gegen weitere Benachteiligungen von Frauen: Gegen die Ungleichheit bei Gehalt und Karrierechancen. Gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen und die unzureichende Versorgung mit Frauenhäusern. Gegen den § 218 und die Diskriminierung von Lesben sowie Trans- und Intersexuellen.