30. November 2017 Kreistagsfraktion DIE LINKE./Piraten

Antrag auf freies WLAN in kreiseigenen Gebäuden

Symbolbild (Foto: JuralMin/pixabay.com)

Die Fraktion DIE LINKE./Piraten beantragt alle kreiseigenen und vom Kreis für seine Ämter mit Besucherverkehr angemieteten Gebäude unverzüglich mit für jedermann frei zugänglichem WLAN auszurüsten.

Antrag vom 30. November 2017:

Sehr geehrter Herr Landrat, sehr geehrte Damen und Herren,

die Fraktion DIE LINKE./Piraten stellt den oben angeführten Antrag.

Begründung:

Angesichts der Tatsache, dass die Landesregierung beabsichtigt, den Landkreis Paderborn sowie die Städte Paderborn und Delbrück als Leitkommunen bei der Digitalisierung der Verwaltungsprozesse zu fördern, ist eine wesentliche Voraussetzung, dass Bürgerinnen und Bürger auf allen Ämtern freien Zugang zum Internet haben. So werden z.B. bei der Neuanmeldung eines KFZ von der Versicherung nur noch Codes elektronisch per Mail übermittelt, die dann in der Zulassungsstelle bürgerfreundlich über WLAN abgerufen werden könnten.

gez. Lutz Martiny (Sachkundiger Bürger)

       für die Fraktion DIE LINKE./Piraten

Verbleib:

 

Auszug aus dem Kreistagsprotokoll:

Antrag der Kreistagsfraktion Die Linke/Piraten betreffend unverzügliche Ausrüstung aller kreiseigenen und vom Kreis für seine Ämter mit Besucherverkehr angemieteten Gebäude mit für jedermann freizugänglichem WLAN (Drucksachen 16.0878 und 16.0878/1)

Herr Tiemann führt zur Mitteilungsvorlage aus. Er erklärt, dass die Ausrüstung der kreiseigenen Gebäude mit einem freien WLAN-Netz bereits nahezu vollständig abgeschlossen sei. Die Freischaltung könne voraussichtlich Ende Februar 2018 erfolgen. Der vorliegende Antrag habe sich somit erledigt.

Auf Rückfrage von Herrn Nowak bestätigt Herr Tiemann, dass alle kreiseigenen Gebäude und damit auch das des Straßenverkehrsamtes entsprechend ausgerüstet würden.